Neu!

Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V.

Aktuelles:
24.11.2016 11:43

Landeswettbewerb 2017 ausgeschrieben

LfULG und LSK schreiben gemeinsamen Landeswettbewerb "Gärten in der Stadt" 2017......[mehr]

23.10.2016 09:53

Verbesserte Versicherungsbedingungen

KVD verbessert den Versicherungsschutz in den Gruppenverträgen zum 1. Januar 2017. Informieren......[mehr]

02.10.2016 09:28

LSK beim „Tag der Sachsen“ 2016

---> hier informieren...[mehr]

Bankdaten aktualisieren

Es ist bekannt, dass in bestimmten Abständen auch die Bankdaten aktualisiert werden müssen, da es oftmals diesbezüglich Änderungen aus den unterschiedlichsten Gründen gibt.

Einzelne Änderungen kann man analog, wie in der Anfrage „PLZ fehlt“ beschrieben, auch bei den Bankdaten vornehmen. Wichtig ist dabei, vor dieser Aktion eine Datensicherung durchzuführen. Darüber hinaus können diese aber auch generell komplett neu eingespielt werden. Die Deutsche Bundesbank gibt in Abständen aktualisierte Listen mit den neuen gültigen Bankverbindungen heraus. Unter nachfolgendem Link werden diese aktualisierten Listen zum Download angeboten:

www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Standardartikel/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/bankleitzahlen_download.html (Der im Handbuch genannte Link ist nicht mehr aktuell.)

Dort bei „Bankleitzahlen gepackt“ die Datei „Bankleitzahlen- datei – gültig vom XX.XX.XXXX bis XX.XX.XXXX (Text)“ herunterladen und speichern. Danach wird diese Datei entpackt, zum Entpacken könnte z.B. „Winrar“ genutzt werden. Im KGV-Programm ist die Möglichkeit eingearbeitet, Daten aus einer Textdatei zu importieren. Nach dem Entpacken die KGV-Software starten und nun unter „Stammdaten (allgemeine Kataloge)“, „Banken“, den Button „F“ betätigen und auf „Import der aktuellen Bankdaten aus Textdatei“ klicken. Den nun erscheinenden Hinweis mit „Ja“ bestätigen und den Pfad zur entpackten Datei angeben, „Ok“, nun werden die neuen Daten übernommen. Die Datenübernahme dauert etwa, je nach Alter des PC, bis zu 4 Minuten. 

Nach der Fertigstellung kehrt das Programm zur Tabellendarstellung zurück. Sollte es dabei zu Problemen kommen, kann problemlos mittels der gefertigten Datensicherung der alte Zustand wieder hergestellt werden. Auch hier ist das Programm zu schließen und danach wieder neu zu öffnen, nun kann mit den neuen Bankdaten gearbeitet werden. Für alle notwendigen Arbeiten wünsche ich viel Erfolg!