Neu!

Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V.

Aktuelles:
24.11.2016 11:43

Landeswettbewerb 2017 ausgeschrieben

LfULG und LSK schreiben gemeinsamen Landeswettbewerb "Gärten in der Stadt" 2017......[mehr]

23.10.2016 09:53

Verbesserte Versicherungsbedingungen

KVD verbessert den Versicherungsschutz in den Gruppenverträgen zum 1. Januar 2017. Informieren......[mehr]



Kreisverband Aue/Stollberg der Kleingärtner e.V.   

Der "Kreisverband Aue/Stollberg der Kleingärtner" e.V. vereint 156 Kleingärtnervereine mit ca. 6.340 Mitgliedern.

Der Kreisverband Aue wurde 1928 gegründet und am 29.9.1990 wiederbegründet. Seit 1994 arbeiten die Kleingärtnervereine von Aue und Stollberg zusammen.

Verteilung der Kleingartenanlagen:
Aue, Oelsnitz/E., Bad Schlema, Schneeberg, Zwönitz, Schönheide, Hohndorf, Niederwürschnitz, Lauter, Lößnitz, Lugau, Stollberg, Brünlos, Dorfchemnitz, Eibenstock, Gablenz, Gornsdorf, Günsdorf, Hundshübel, Jahnsdorf, Leukersdorf, Neuwürschnitz, Niederdorf, Oberdorf, Pfaffenhain, Raum, Sosa, Stützengrün, Ursprung, Zschorlau.

Die ältesten Vereine des Verbandes:

  • KGV "Eichert" e.V. in Aue (1886)
  • KGV "Prießnitz" Bad Schlema e. V. (1886)
  • Naturheilverein Zschorlau e. V. (1893)
  • KGV "Grüner Winkel" Stollberg e. V. (1894)
  • Rassekaninchenzüchter- und Kleingartenverein "Auer Tal" e. V. Aue (1900)
  • KGV "Hasenpark" Thalheim e. V. (1902)
  • KGV "Rote Nelke" Gablenz e. V. (1904)
  • KGV "Am Anger" Neuwürschnitz e. V. (1905)
  • KGV "Dr. Schreber" Bad Schlema e. V. (1905)
  • KGV "Eintracht" Schneeberg e. V. (1906)
  • Naturheilverein "Prießnitz" Zwönitz e. V. (1906)
  • Naturheilverein "Prießnitz" Aue e. V. (1906)
  • KGV "Thüringer Dörfchen" Oelsnitz e. V. (1906)



Geschäftsstelle Aue:
Anschrift: Wettinerstraße 32
08280 Aue
Telefon: 03771 / 22054
Telefax: 03771 / 721436
E-Mail: info@kv-aue.de
Homepage: http://www.kv-aue.de

Geschäftsstelle Stollberg:
Anschrift: Am Güntherberg 1 a
09366 Niederdorf
Telefon: 037296 / 2913
Telefax: 037296 / 889441

Vorsitzender: Wolfgang Zindler
Geschäftsführer: Lothar Fritzsch